In Geldern wurden am 15.12.2011 und am 17.08.2012 folgende STOLPERSTEINE verlegt :


NORDWALL 39

Stifter : Dr. Manfred Joseph




Hier stand

EINE SYNAGOGE

geweiht 1875

zerstört 1938




NORDWALL 49

Patenschaft :

Dr. Wolfgang Paul

Hilde Smitmans




      HIER WOHNTE

CLARA PLAUT

GEB. HERTZ

JG.1873

UNFREIWILLIG VERZOGEN

1940 ESSEN

DEPORTIERT 1942

THERESIENSTADT

MINSK

ERMORDET




       HIER WOHNTE

HILDA HEYMANN

JG.1898

DEPORTIERT 1942

MAIDANEK

ERMORDET





     HARTTOR  21

    Pate :

Rolf Pennings




HIER WOHNTE

HENRIETTE GRETHE

ENGERS

JG. 1911

DEPORTIERT 1942

SOBIBOR

???




HARTTOR 24

Patenschaft :

Historischer Verein für Geldern u. Umgegend




HIER WOHNTE

JEANETTE PASSMANN

GEB. VOGELSANG

JG. 1878

FLUCHT BELGIEN

INTERNIERT MECHELEN

DEPORTIERT 1943

AUSCHWITZ

ERMORDET AUGUST 1943

NATZWEIlLER




MARKT 7

Patenschaft :

Bernd & Sabine Bianchi




   HIER WOHNTE

FRITZ ELIAS

JG. 1878

UNFREIWILLIG VERZOGEN

1941 BERLIN

DEPORTIERT 1942

RIGA

ERMORDET 18.8.1942





HARTSTRASSE 2

Paten:

Rolf u. Gabriele Geilen

Frau Hoff

Integra gGmbH Geldern

Eheleute Nerger

Hermann- Josef Eicker

Lorenz & Gerda Packy





HIER WOHNTE

ALFRED KAUFMANN

JG. 1883

FLUCHT

HOLLAND

INTERNIERT WESTERBORK

DEPORTIERT 1943

AUSCHWITZ

ERMORDET 10.9.1943




HIER WOHNTE

KARL ISRAEL KAUFMANN

JG. 1876

FLUCHT 1937

HOLLAND

INTERNIERT WESTERBORK

TOT 25.7.1943




HIER WOHNTE
HENRIETTE KAUFMANN

GEB. MAYER

JG. 1890

FLUCHT

HOLLAND

INTERNIERT WESTERBORK

DEPORTIERT

ERMORDET IN

AUSCHWITZ




HIER WOHNTE

ELLA KAUFMANN

GEB. MAYER

JG. 1893

FLUCHT

HOLLAND

INTERNIERT WESTERBORK

DEPORTIERT 1943

AUSCHWITZ

ERMORDET 10.9.1943




HIER WOHNTE

CLAUS KAUFMANN

JG. 1922

FLUCHT 1934

HOLLAND

INTERNIERT WESTERBORK

DEPORTIERT

AUSCHWITZ

ERMORDET 31.3.1944


Die Integra Geldern gGmbH weist auf ihrer Internetseite auf die Patenschaft hin.




HIER WOHNTE

HEDWIG KAUFMANN
JG. 1885

DEPORTIERT 1943

SOBIBOR

ERMORDET 16.4.1943




ISSUMER STRASSE 1

Patenschaften :

Gundula Keuck

Dr. Thekla Keuck




HIER WOHNTE

EMIL FRANCKEN

JG. 1877

HEIMATORT VERLASSEN

KÖLN

VOR DEPORTATION

VON SS ERSCHOSSEN

KÖLN 22.6.1942




HIER WOHNTE

MARTHA FRANCKEN

GEB. SELIGMANN

JG. 1889

DEPORTIERT 1942

ERMORDET IN

AUSCHWITZ




ISSUMER STRASSE 42

Pate :

Alfons Keusen




HIER WOHNTE
MORITZ GOMPERTZ
JG. 1865

DEPORTIERT 1942

THERESIENSTADT

ERMORDET 1.1.1943




ISSUMER STRASSE 53

Patenschaft :

Dr. Omsels, Berlin




     HIER WOHNTE

ROSALIE CAIN

JG. 1874

DEPORTIERT 1943

THERESIENSTADT

ERMORDET 12.10.1943




ISSUMER STRASSE 64

Patenschaft :

Sabine Möller - Dinklage




   HIER WOHNTE

MARIA HERTZ

GEB. PFINGST

JG. 1872

DEPORTIERT 1942

THERESIENSTADT

MINSK

ERMORDET




WESTWALL 67

Patenschaft :

Gerd Halmans




      HIER WOHNTE

HANS PASSMANN

JG. 1902

UNFREIWILLIG VERZOGEN

1941 ESSEN

DEPORTIERT 1941

LODZ

ERMORDET 13.2.1942




WESTWALL 6

Patenschaft :

Freifrau von Twickel

Guido & Elisabeth Heekerens




       HIER WOHNTE

LUISE NORDHEIM

JG. 1903

FLUCHT 1939

HOLLAND

INTERNIERT WESTERBORK

DEPORTIERT 1942

AUSCHWITZ

ERMORDET 20.8.1942




     HIER WOHNTE

ADELE NORDHEIM

JG. 1906

DEPORTIERT 1942

AUSCHWITZ

ERMORDET 30.9.1942




GELDERSTRASSE 5 

(jetzt Breestraße)

Patenschaft :

Kai Bormann & Dietmar Bexkens

Regina & Marcel Schüren

Jan Hermes

Monika Kolonko

Angela Drewes




     HIER WOHNTE

JACOB JACOB

JG.1871

FLUCHT 1936

HOLLAND

INTERNIERT WESTERBORK

DEPORTIERT 1942

AUSCHWITZ

ERMORDET 26.1.1943




     HIER WOHNTE

PAULA JACOB

GEB. RATH

JG. 1880

FLUCHT 1936

HOLLAND

INTERNIERT WESTERBORK

DEPORTIERT 1942

ERMORDET IN

AUSCHWITZ




     HIER WOHNTE

HERBERT JACOB

JG. 1909

FLUCHT 1936

HOLLAND

INTERNIERT WESTERBORK

DEPORTIERT 1942

AUSCHWITZ

ERMORDET 30.9.1942




     HIER WOHNTE

RICHARD JACOB

JG. 1910

FLUCHT 1939

HOLLAND

INTERNIERT WESTERBORK

DEPORTIERT 1939

SOBIBOR

ERMORDET 16.7.1943



    

  HIER WOHNTE

OTTO JACOB

JG. 1919

FLUCHT 1936

HOLLAND

INHAFTIERT WESTERBORK

DEPORTIERT 1942

AUSCHWITZ

ERMORDET 30.9.1942





BAHNHOFSTRASSE 9

Patenschaft :

Wieland Fischer

Annegret Holthaus

Christus Centrum Niederrhein

Ruth Acker



  

     HIER WOHNTE

ANNA KÖRBCHEN

GEB. STERN

JG. 1861

DEPORTIERT 1943

THERESIENSTADT

ERMORDET NOV. 1943



  

  HIER WOHNTE

FRIEDRICH KÖRBCHEN

JG. 1894

UNFREIWILLIG VERZOGEN

1941 BERLIN

DEPORTIERT 1943

THERESIENSTADT

ERMORDET 23.10.1944

AUSCHWITZ



  

    HIER WOHNTE

MAX RATH

JG. 1884

UNFREIWILLIG VERZOGEN

1940 MANNHEIM

DEPORTIERT 1940

GURS

1942 AUSCHWITZ

ERMORDET 14.8.1942




     HIER WOHNTE

MAX FRANKEN

JG. 1865

UNFREIWILLIG VERZOGEN

1942 KÖLN

DEPORTIERT 1942

THERESIENSTADT

ERMORDET IN

TREBLINKA





BAHNHOFSTRASSE 36

Patenschaften :

Realschule an der Fleuth

Familie Bösken - Diebels

Brigitte Kempkens

Heinz Kempkens




HIER WOHNTE

GEORG GERSON

JG. 1886

DEPORTIERT

IZBICA

???




HIER WOHNTE

ROSA GERSON

GEB. PASSMANN

JG.1893

DEPORTIERT

IZBICA

???




HIER WOHNTE
HERBERT GERSON
JG. 1920

VERHAFTET 1941

MAUTHAUSEN

ERMORDET 12.10.1941




HIER WOHNTE

CAROLA GERSON

JG. 1921

FLUCHT 1941

HOLLAND

INTERNIERT WESTERBORK

DEPORTIERT 1944

THERESIENSTADT

ERMORDET 6.10.1944

AUSCHWITZ




Die Paten der REALSCHULE an der Fleuth haben eine bemerkenswerte Webseite zu ihrem Projekt erstellt:


www.realschuleanderfleuth.de


siehe dort unter : Stolpersteine in Geldern

und

Schaufenstergestaltung




BRÜHLSCHER WEG 23

Patenschaft :

Klaus Angenheister

Monika Kolonko

Bündnis ´90/DIE GRÜNEN , Ortsverband Geldern




     HIER WOHNTE

GUSTAV DAVIDS

JG. 1885

„ SCHUTZHAFT“ 1938 

DACHAU

1941 BUCHENWALD

ERMORDET 11.5.1942




     HIER WOHNTE

FRIEDA DAVIDS

GEB. HEIDT

JG.1897

DEPORTIERT 1941

THERESIENSTADT

SCHICKSAL UNBEKANNT



  

  HIER WOHNTE

FRITZ DAVIDS

JG. 1924

„SCHUTZHAFT“ 1938

DACHAU

„ VERLEGT“ 2.7.1942

HARTHEIM

ERMORDET 2.7.1942




BRÜHLSCHER WEG 27

Patenschaft :

Jürgen & Ulla Tömp



  

  HIER WOHNTE

LUDWIG ROTHSCHILD

JG. 1886

UNFREIWILLIG VERZOGEN

1937  KREFELD

DEPORTIERT 1941

RIGA

ERMORDET



  

  HIER WOHNTE

EMMA ROTHSCHILD

GEB. ZANDER

JG. 1886

UNFREIWILLIG VERZOGEN

1937  KREFELD

DEPORTIERT 1941

RIGA

ERMORDET




HERZOGSTRASSE 2

Patenschaft :

SPD Ortsverein Geldern



HIER WOHNTE
PAUL HOLLA
JG. 1900

MEHRMALS VERHAFTET

VON 1933 – 1935

„SCHUTZHAFT“

KLEVE

ESTERWEGEN

SCHWER MISSHANDELT

TOT 8.5.1940